Kriegslicht

Nathaniel und seine Schwester werden 1945 von ihren Eltern allein gelassen, anvertraut der Obhut eines undurchsichtigen Nachbarn, den die Geschwister "Falter" nennen. Die Eltern erzählten ihnen, sie gingen für ein Jahr Kriegslicht nach Singapur. Dass das zumindest auf ihre Mutter nicht zutraf, entdeckten die Kinder einige Monate später. Denn der Schrankkoffer, den sie mit viel Theater gepackt hatte, stand versteckt im Keller. Was war mit ihrer Mutter geschehen? Und wo war dann der Vater? Fragen, auf die es für Nathaniel und seine Schwester keine Antwort gab. Mit einem Bekannten des Falters, genannt "der Boxer" unternimmt Nathaniel Schmuggelfahrten auf der Themse und den Kanälen in London und Umgebung; Abenteuer, die ihm gut gefallen. Und er lernt Agnes kennen und lieben. Gut eineinhalb Jahre später überschlagen sich die Ereignisse. Nathaniel und seine Schwester werden überfallen und betäubt. Als sie wieder zu sich kommen, ist plötzliche ihre Mutter da und in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Mehr als ein Jahrzehnt später ist seine Mutter tot und Nathaniel arbeitet für das Außenministerium. Dabei hat er Zugriff auf Akten, in denen er eine Erklärung für die Ereignisse zu finden hofft. - Michael Ondaatje wurde durch "Der englische Patient" weltberühmt. Sein neuer Roman ist eine Mischung aus Spionage- und Familienroman, der durch seine Nähe zu seiner Hauptfigur Nathaniel ebenso besticht, wie durch seine kreisende, zersplitterte Erzählweise. Der Originaltitel "Warlight" ließe sich auch mit "Verdunkelung" wiedergeben, was die Stimmung und den Eindruck, den das Buch vermittelt, besser trifft als "Kriegslicht". Vieles in diesem Roman geschieht im Dunkeln oder im Dämmerlicht - und noch mehr bleibt im Dunkeln. Eine faszinierende, durchaus tragische Geschichte - Lektüre für alle Bestände. (Übers.: Anna Leube)

Christoph Holzapfel

Christoph Holzapfel

rezensiert für den Borromäusverein.

Kriegslicht

Kriegslicht

Michael Ondaatje
Hanser (2018)

319 S.
fest geb.

MedienNr.: 594102
ISBN 978-3-446-25999-7
9783446259997
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.