Turbulenzen

Der Roman "Turbulenzen" besteht aus kurzen Geschichten über zwölf Menschen in turbulenten Episoden ihres Lebens. Eine Begegnung folgt der nächsten, so wie ein Schicksal auf das nächste folgt, auf das man als Leser nur Turbulenzen einen kurzen Blick werfen kann, ehe die Reise weitergeht. Der Verlag schreibt treffend: "Ein Roman wie ein Dominospiel: Jedes Leben berührt ein anderes". Dabei schafft es der Autor ebenso zurückhaltend wie treffsicher, dass einen diese kurzen Stippvisiten um den Globus bei ganz unterschiedlichen Schicksalen und Lebenssituationen packen. Von dem Autor ist "Turbulenzen" der fünfte Roman und der zweite, der nach "Was ein Mann ist" (BP/mp 18/158) bei Hanser erschienen ist. Man darf gespannt sein, was noch von ihm folgt!

Carolin Ahrabian

Carolin Ahrabian

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Turbulenzen

Turbulenzen

David Szalay ; aus dem Englischen von Henning Ahrens
Carl Hanser Verlag (2020)

134 Seiten : Karten
fest geb.

MedienNr.: 957035
ISBN 978-3-446-26765-7
9783446267657
ca. 19,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: