Unter Wasser Nacht

Sophie und Thies leben glücklich im idyllischen Wendland, neben ihnen ihre besten Freunde Inga und Bodo. Doch als Sophies und Thies' Sohn Aaron in der nahen Elbe ertrinkt, ist nichts mehr, wie es war. Während gegenüber bei ihren Unter Wasser Nacht Freuden weiter perfektes Familienleben herrscht, kommen die beiden verwaisten Eltern nicht über den traumatischen Verlust hinweg: Geplagt von Gewissensbissen, Trauer und Selbstzweifeln entfernen sie sich immer weiter voneinander, verlieren die alte innige Vertrautheit. Da erscheint die unkonventionelle Mara. Thies gewinnt durch die junge Frau, die so anders ist, wieder an Lebenslust, verliebt sich in sie - während Sophie nun alles zu verlieren scheint. Als Mara verschwindet, muss sich Thies entscheiden: Er will ein neues Leben beginnen, doch ob mit Mara oder Sophie? - Mit einer intensiven, empathischen Sprache lässt die Autorin die Leser/-innen teilnehmen an den Kämpfen, Sehnsüchten, Schmerzen und Hoffnungen der Protagonisten. Ein Buch der auf den ersten Blick eher leisen Töne, das umso mehr unter die Haut geht. Allen Beständen zu empfehlen.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Unter Wasser Nacht

Unter Wasser Nacht

Kristina Hauff
hanserblau (2021)

285 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 972672
ISBN 978-3-446-26945-3
9783446269453
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: