Die Viren-Lüge

Wer kennt sie nicht, die periodisch ausgegebenen Warnungen vor den jährlichen Grippeinfektionen oder, noch schlimmer, vor Mutationen wie der Vogelgrippe? Die Wissenschaftsjournalisten (s.a. "Die Gesundheitsmafia", in BP/mp nicht bespr.) beschreiben Die Viren-Lüge - auch anhand von Dokumenten - die (zu) engen Beziehungen von Politik, Staat und Pharmaindustrie und decken auf, wer den Nutzen von diesen Pandemiewarnungen hat. Der unter dem Eindruck der Warnungen von der sog. Schweinegrippe produzierte Impfstoff musste in jüngster Zeit erst zum größten Teil teuer entsorgt werden - auf Kosten der Steuerzahler natürlich. Würde die entsprechende Forschung in staatlicher und nicht in privater Regie erfolgen, so ihr Fazit, hätten wir eine effektivere Seuchenbekämpfung. Sie zeigen außerdem auf, wie sich der Einzelne mit simplen Mitteln entsprechend schützen kann. Das informative und dokumentarische Sachbuch kann ab mittleren Büchereien Einsatz finden.

Michael Müller

Michael Müller

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Viren-Lüge

Die Viren-Lüge

Marita Vollborn ; Vlad Georgescu
Hanser (2011)

246 S.
kt.

MedienNr.: 570668
ISBN 978-3-446-42635-1
9783446426351
ca. 16,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na, So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.