Dreamland Deutschland?

Die Autorin begleitet zwei junge syrische Flüchtlinge von Mailand aus auf ihrem Weg nach Deutschland und ihrem ersten Jahr im Asyl. Sie schildert deren Leben vor der Flucht und die Hintergründe, die zu der Entscheidung geführt haben. Dreamland Deutschland? Anschaulich berichtet Rietzschel über die Flucht über das Mittelmeer und über das Ankommen in unserem Land, die Angst vor der Abschiebung und die Schwierigkeiten mit dem ungewohnten Alltag. Der eine Bruder will nur in Sicherheit leben, der andere sieht in Deutschland sein "Dreamland". Die einzelnen Kapitel schließen jeweils mit allgemeinen Informationen ab, beginnend mit der politischen Lage in Syrien über allgemeine Informationen zu Flucht und Vertreibung bis hin zu politischen und administrativen Rahmenbedingungen. Am Ende des Buches steht ein Faktencheck, der gängige Vorbehalte aufgreift, etwa, warum überwiegend junge Männer zu uns kommen, ob die Kriminalität angestiegen ist oder ob alle Flüchtlinge konservative Muslime sind. - In dem kurzweiligen Taschenbuch wird das Schicksal der Flüchtlinge personifiziert und somit greifbarer gemacht. Die Sachinformationen sind sehr gut verständlich aufgearbeitet. Somit ist das Buch auch für Leser/innen ohne Hintergrundwissen gut lesbar und deshalb breit einzusetzen. Gerne empfohlen!

Dorothee Rensen

Dorothee Rensen

rezensiert für den Borromäusverein.

Dreamland Deutschland?

Dreamland Deutschland?

Antonie Rietzschel
Hanser (2016)

179 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 585928
ISBN 978-3-446-44818-6
9783446448186
ca. 16,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: