Das Grabtuch von Turin - ein Porträt Jesu?

Hunderttausende Besucher zog die Ausstellung des Turiner Grabtuchs im Frühjahr dieses Jahres an. Das heizt auch die Diskussion um die Echtheit der wohl bekanntesten Reliquie der Christenheit wieder an. Aus den zahlreichen Titeln, Das Grabtuch von Turin - ein Porträt Jesu? die zu dieser Diskussion beitragen, sticht das Buch von B. Kollmann positiv heraus. Sachlich und unaufgeregt erzählt der Theologe die Geschichte des Grabtuchs und verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit eigenen Überlegungen - ohne dabei in irgendeiner Weise polemisch oder blasphemisch zu sein. Im Gegensatz zu vielen anderen versucht er, nicht hysterisch und sensationslüstern zu schreiben, sondern die Leser/innen zu informieren, sodass sie sich eine eigene Meinung zur Frage der Echtheit bilden können. Daher ist dieses Buch absolut und uneingeschränkt zu empfehlen.

Sabine Hernadi

Sabine Hernadi

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Grabtuch von Turin - ein Porträt Jesu?

Das Grabtuch von Turin - ein Porträt Jesu?

Bernd Kollmann
Herder (2010)

Herder spektrum ; 6216
95 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 328496
ISBN 978-3-451-06216-2
9783451062162
ca. 8,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: