Warum Christ sein?

Anhand von Erlebnissen, Geschichten, Zitaten (von Heiligen, Theologen, Schriftstellern u.a.) und Überlegungen entwirft der englische Dominikaner Timothy Radcliffe in mehreren Kapiteln ein ungefähres Bild dessen, was seiner Meinung Warum Christ sein? nach den christlichen Glauben auszeichnet. Zuallererst geht es natürlich um jene große Hoffnung, die dem Christen durch Jesu Tod und Auferstehung nicht weniger verheißt als Gottes Ewigkeit. Dieses Ziel unserer Hoffnung ist aber nicht nur ein fernes Jenseits, denn in gewissem Sinne ist das Reich Gottes eben auch jetzt, in jedem Augenblick schon gegenwärtig. Die Gegenwart Gottes unter uns drückt sich aus als Freiheit, Freude und Liebe, und zwar jeweils in ihrer tiefsten Form. Darum ist das Christentum auch keineswegs Jenseitsvertröstung, sondern im Gegenteil volles Ernstnehmen der Realität - aber in ihrer ganzen Dimension, die sich nicht im Hier und Jetzt erschöpft. Ein zentrales Kapitel widmet Radcliffe deshalb der menschlichen Leiblichkeit. Wir sind in fundamentalem Sinne leiblich, weshalb der Leib aus christlicher Sicht niemals herabgewürdigt werden darf. Erst aus dieser Einsicht heraus kann das katholische Verständnis von Ehe, aber auch Zölibat richtig bewertet werden. Nicht zuletzt zeichnet den christlichen Glauben auch die Gemeinschaft mit anderen aus. Der Einzelne ist unvollständig ohne die Gemeinschaft, und im Letzten muss es die Gemeinschaft mit allen Menschen sein, da alle Menschen von Gott geschaffen und geliebt sind. Die christliche Sehnsucht richtet sich darum auf ein Zuhause, aus dem niemand ausgeschlossen wird und in dem auch niemand am Rande steht - und im Hinblick auf dieses Ziel muss auch die Realität gestaltet werden. Alles in allem ist es wirklich eine Vielfalt an bedenkenswerten Überlegungen, die Suchende ebenso wie Gläubige dazu einladen, einmal (wieder) über den christlichen Glauben nachzudenken. (Religiöses Buch des Monats Mai 2012)

Warum Christ sein?

Warum Christ sein?

Timothy Radcliffe
Herder (2012)

395 S.
fest geb.

MedienNr.: 571682
ISBN 978-3-451-33501-3
9783451335013
ca. 22,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.