"Luther wollte mehr"

Eugen Drewermann mit Martin Luther zu konfrontieren, das lässt aufhorchen. Jürgen Hoeren, der langjährige Ressortleiter "Kulturelles Wort/Aktuelle Kultur" beim SWR Baden-Baden, führt mit dem Theologen und Psychoanalytiker "Luther wollte mehr" Eugen Drewermann ein fundiertes Gespräch, das mit diesem hochinteressanten und gut verständlichen Buch protokolliert wird. Treffend formulierten Fragen folgen Antworten Drewermanns mit Tiefgang, die vom umfassenden Wissen des Theologen zeugen und viel Neues zu Tage fördern, an denen sich weitere Gedanken und Überlegungen der Gesprächspartner und auch der Leser entzünden. In 34 Kapiteln wird die ganze Gedankenwelt der Reformation ausgebreitet und die Dialogform macht es leicht, irgendwo einzusteigen und einfach "zuzuhören", wie sich die beiden unterhalten, als säßen sie sich gleichrangig gegenüber. Mal reden sie z.B. über Jan Hus, dann über die Prädestination, über die Bergpredigt oder Augustinus und immer wieder über Worms 1521. Für Drewermann ist dies der Höhepunkt der Reformation. Richtig spannend wird es, wenn es darum geht, den Ort der Kirchen im Nationalsozialismus zu bestimmen oder um Fragen des Judentums. Drewermanns Gedanken über das Toleranzprinzip sind spannend zu lesen. Das Gespräch endet mit einem Ausblick auf die Gedenkfeiern 2017. Die Feststellung Drewermanns am Ende des Buches: "Luther wollte keine andere Kirche gründen. Er wollte die Änderung der bestehenden Kirche. Daran gibt es nicht den geringsten Zweifel" bestätigt den Buchtitel "Luther wollte mehr". Luthers Anliegen ist somit nicht nur ein wichtiges Datum der Vergangenheit, sondern eine Aufgabe für heute und die Zukunft. Ein Buch, das viel Anlass zum Nachdenken und zur Diskussion bietet. Ab mittleren Beständen sehr empfohlen.

Armin Jetter

Armin Jetter

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

"Luther wollte mehr"

"Luther wollte mehr"

Eugen Drewermann. Im Gespräch mit Jürgen Hoeren
Herder (2016)

320 S.
fest geb.

MedienNr.: 586869
ISBN 978-3-451-37566-8
9783451375668
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.