Stauffenberg. Folgen

Dass Geschichte nicht nur nationale oder globale Prozesse meint, sondern im besonderen Maße eigene Erfahrungen und Erlebnisse sowie die der Vorfahren, eingebettet in die jeweiligen politischen wie sozialen Rahmenbedingungen, zeigt Stauffenberg. Folgen die Autorin des Bestsellers "Stauffenberg. Mein Großvater war kein Attentäter". Deutlich macht sie dies an 12 Begegnungen mit Menschen - ausgewählt aus der großen Resonanz auf ihr o.g. Buch -, die in ihrem Leben die Prägung durch die Geschichte als sehr intensiv empfanden. Dazu gehören Menschen, die die Zeit des Nationalsozialismus als Kinder oder Jugendliche selbst erlebt hatten, solche, die diese Jahre nur aus Erzählungen ihrer Eltern bzw. Großeltern kennen oder im autoritären SED-Regime der DDR aufwuchsen, aber auch solche, die vom Attentat des 20.Juli 1944 direkt oder indirekt betroffen waren. Durch diese ganz unterschiedlichen Lebenswege gewinnt der Leser nicht nur einen differenzierten Blick auf die jeweils angesprochene Zeit, sondern kann sich auch mit den offenen Äußerungen zur Einstellung, Haltung und Handlungsweise der genannten Vorfahren auseinandersetzen und sein eigenes Denken und Handeln hinterfragen. So stehen die Folgen des Schicksals Heinrich Bergers - als Stenograf im Führerbunker Wolfsschanze anwesend und bei der Explosion getötet - neben den Erfahrungen Marco Heinzels, der sich in der DDR trotz ideologischer Indoktrination seine innere Freiheit bewahrt hat, oder der Einsicht Manfred Kloses, der - schon als Kind begeistert vom NS-Gedankengut, als 14-Jähriger freiwilliger Luftschutzmelder, nach Flucht und Vertreibung in der DDR untergekommen und 1947 in den Westen geflüchtet - mahnend das Fazit zieht: "Was für ein Leid haben wir (die Deutschen) in die Welt gebracht!" - Sollte in keiner Bücherei fehlen!

Inge Hagen

Inge Hagen

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Stauffenberg. Folgen

Stauffenberg. Folgen

Sophie von Bechtolsheim
Herder (2021)

224 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 603144
ISBN 978-3-451-38730-2
9783451387302
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: