Die psychologische Hintertreppe

Wer ist Gustav Fechner? Oder Marie Jahoda? 44 Psychologinnen und Psychologen werden in in sich abgeschlossenen Kapiteln vorgestellt. Dabei werden ihre Leistungen, Forschung, Theorien in Bezug zu Person und Biografie gesetzt. - Durch Die psychologische Hintertreppe chronologische Anordnung kann man sich durch die Geschichte der Psychologie führen lassen oder je nach Bedarf einzelne Kapitel lesen. Fechner war im Übrigen der Begründer der Psychophysik, der die Beziehung zwischen Physischem und Psychischem in mathematischen Gesetzen zu beschreiben suchte (Weber-Fechner-Konstante). Jahodas Studie 'Die Arbeitslosen von Marienthal' gilt als Meilenstein der Sozialwissenschaften. - Kurz und bündig, interessant und gut zu empfehlen.

Karola Bartel

Karola Bartel

rezensiert für den Borromäusverein.

Die psychologische Hintertreppe

Die psychologische Hintertreppe

Helmut E. Lück
Herder (2016)

448 S.
fest geb.

MedienNr.: 585151
ISBN 978-3-451-61381-4
9783451613814
ca. 24,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: