Die große Herder Kinderbibel

Die Auswahl der Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament der Bibel konzentriert sich auf einige Erzählstränge: Von der Erschaffung der Welt über die Erzväter zu einem kleinen Ausschnitt aus den Büchern um die Propheten, Richter Die große Herder Kinderbibel und Könige. Weisheitsliteratur oder Psalmen kommen nicht vor. Die Geschichten aus dem Neuen Testament enthalten die wichtigsten Geschichten und Gleichnisse um Geburt, Leben, Wirken, Sterben und die Auferstehung Jesu. Dabei gelingt es dem Autor, eine schlüssige Auswahl aus den vier Evangelien zu treffen. Er vereint z.B. bei der Ostererzählung auch unterschiedliche Erzählstränge. Mit dem Pfingstwunder aus der Apostelgeschichte endet die Kinderbibel. Es fehlt ein Vor- bzw. Nachwort, das etwas zur Auswahl der Geschichten und zur Bibel als Glaubensbuch der Christenheit sagt. Eine Stärke der Kinderbibel ist Anselm Grüns pointierte Nacherzählung der biblischen Texte. Dabei verzichtet er weitgehend auf Psychologisierung oder Moralisieren. Vielmehr führt er die Leserinnen und Leser zu dem, um was es in den Erzählungen im Kern geht. Dabei hat Anselm Grün bei den alttestamentlichen Geschichten jeweils kurze Deutungen an das Ende gestellt, mit denen er in kindgemäßer Sprache verdeutlicht, was die Erzählungen mit uns heute zu tun haben. Die farbigen Illustrationen des bekannten und beliebten Illustrators Giuliano Ferri fügen dem Texte eine weitere ästhetische Dimension hinzu. Gerne empfohlen.

Heike Helmchen-Menke

Heike Helmchen-Menke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die große Herder Kinderbibel

Die große Herder Kinderbibel

Anselm Grün. Mit Ill. von Giuliano Ferri
Herder (2015)

188 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 581187
ISBN 978-3-451-71250-0
9783451712500
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KRe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.