"Sag immer Deine Wahrheit"

"Menschen sollten einander so behandeln, wie sie selbst behandelt werden wollen, doch daran scheitern wir jeden Tag." Diese Erkenntnis ist nur eine der zahlreichen Erfahrungen, die Benjamin Ferencz (geb. 1920) in seinem langen, ereignisreichen "Sag immer Deine Wahrheit" Leben gemacht hat. Einen tiefgehenden Blick auf sich und sein Umfeld gewährt Ferencz in dieser auf der Grundlage vieler Gespräche mit der Journalistin Nadia Khomami entstandenen Autobiografie, die zugleich ein packendes Zeitdokument darstellt. Realistisch, vorurteilsfrei, scharfsinnig, zugleich humorvoll und selbstironisch blickt er auf seinen privaten wie beruflichen Werdegang zurück, schildert die für ihn - als Kind jüdischer Einwanderer aus Transsilvanien - äußerst harten Herausforderungen seiner Kindheit in New York sowie die unterschiedlichsten Erfahrungen während des Jura-Studiums, das letztlich die Basis für seinen späteren unermüdlichen Einsatz für Gerechtigkeit und Menschlichkeit legte. Bestärkt durch seine Kriegserlebnisse als US-Soldat, vor allem durch seine verantwortliche Tätigkeit bei der Bestandsaufnahme und Überprüfung der befreiten Konzentrationslager (u.a. Buchenwald, Mauthausen, Flossenbürg) verfestigten und erweiterten sich seine Prinzipien von Rechtsstaatlichkeit und Menschenwürde, denen er als Chefankläger im Einsatzgruppen-Nachfolgeprozess (1947/48) wegen Massenmord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit internationale Gültigkeit verschaffen konnte. In all den sehr persönlich gehaltenen Rück- und Ausblicken wird spürbar, dass Toleranz und Optimismus die Richtschnur für sein gelungenes Leben waren und noch immer sind, dass diese aber auch für alle Menschen gelten sollten. - Empfehlenswerte und inspirierende Lektüre!

Inge Hagen

Inge Hagen

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

"Sag immer Deine Wahrheit"

"Sag immer Deine Wahrheit"

Benjamin Ferencz ; verfasst von Nadia Khomami ; aus dem Englischen von Elisabeth Schmalen
Heyne (2020)

159 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 971382
ISBN 978-3-453-21808-6
9783453218086
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: