Mit dir an meiner Seite

Welche Gruppe von Lesern Nicholas Sparks diesmal erreichen wollte, ist offensichtlich und gerade deshalb umso erstaunlicher. Denn seinen Roman könnte man getrost auch ins Regal mit den Jugendbüchern stellen. Diesmal spielen nämlich Mit dir an meiner Seite Teenager die Hauptrollen. Nur widerwillig fährt die 17-jährige Ronnie mit ihrem jüngeren Bruder nach North Carolina zu ihrem Vater, der die Familie vor vielen Jahren verlassen hat. Rebellisch, wie Mädchen in dem Alter nun mal sind, schließt sie sich einer fragwürdigen Clique an, die immer nur rumhängt. Bis der Märchenprinz in Gestalt des absolut perfekten Will des Weges kommt und sie - zunächst - vor dem Bösen rettet. Doch natürlich wird das junge Glück bald getrübt. Die Geschichte über Liebe, Vertrauen und Verzeihen ist einfach erzählt; Sparks versteht es, die Emotionen seiner Leserinnen anzusprechen. Selten lässt er sich die Gelegenheit für Kitsch entgehen; stolpern dürften deutsche Leserinnen über die religiöse Ebene des Romans, die sehr dick aufgetragen wirkt. Gleichzeitig mit dem Erscheinen des Buches kam auch die Verfilmung ins Kino - mit der Teenie-Ikone Miley Cyrus. Die Frage ist, was von beiden überflüssiger ist. In Anbetracht der Tatsache, dass das Buch wohl oder übel ein Muss für die Büchereien ist, ist es dann wohl der Film ... (Übers.: Adelheid Zöfel)

Sabine Hernadi

Sabine Hernadi

rezensiert für den Borromäusverein.

Mit dir an meiner Seite

Mit dir an meiner Seite

Nicholas Sparks
Heyne (2010)

543 S.
fest geb.

MedienNr.: 564966
ISBN 978-3-453-26652-0
9783453266520
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: