Downfall

Dieses Buch ist das vierte in einer Reihe mit dem Ermittler Amos Decker, der nach einem Unfall nichts mehr vergessen kann. Zusammen mit seiner FBI-Kollegin Alex Jamison will er Urlaub bei ihrer Schwester in Pennsylvania machen. Bereits Downfall am ersten Abend beginnt ein Albtraum, als er im Nachbarhaus zwei Leichen entdeckt. Er erfährt, dass es im Ort schon mehrere Doppelmorde gegeben hat. Auf der Suche nach Zusammenhängen durchsuchen die beiden einen heruntergekommenen Wohnwagen, in dem sie plötzlich eingesperrt werden - und dann wird der Wagen angezündet. Sie schaffen es, sich zu befreien, bevor eine Gasflasche explodiert. In vielen Details und nach vielen Gesprächen schält sich langsam eine erste Spur heraus, die zum Mörder führen könnte. Dabei kommen Überdosen von Drogen ins Spiel. Da verunglückt der Schwager von Alex bei der Arbeit, aber Amos Decker hegt den Verdacht, dass es kein Unfall war. Nach und nach kommen die beiden den wahren Motiven, die hinter der Mordserie stecken, immer näher. - Das Buch ist sehr spannend und lässt einen beim Lesen nicht mehr los. Für Krimi-Fans ein echter Höhepunkt.

Gerd Fleder

Gerd Fleder

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Downfall

Downfall

David Baldacci ; ins Deutsche übertragen von Uwe Anton
Heyne (2021)

Die Memory-Man-Serie ; 4
527 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 974005
ISBN 978-3-453-27234-7
9783453272347
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: