Das geheime Band zwischen Mensch und Natur

In seinem neuen Buch spricht P. Wohlleben, Förster, Naturschützer und Bestseller-Autor, eine Fülle an verschiedenen aktuellen Themen an. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Leistungen und Fähigkeiten der Bäume und neuen Entwicklungen Das geheime Band zwischen Mensch und Natur in der Forstwirtschaft. Ein weiteres wichtiges Thema ist der Vergleich von Sinnesleistungen einschließlich eines "sechsten Sinnes" bei Tieren und Menschen. Auch das "Waldbaden" wird thematisiert, hat es sich doch herausgestellt, dass Waldspaziergänge nachweislich gesundheitsfördernd und stressreduzierend wirken, dass sie das Immunsystem stärken und aus Blättern und Rinden Arzneimittel gewonnen werden können. Auch der Hambacher Forst wird erwähnt, wie auch Naturschutzaktionen in einigen anderen Ländern. Wohlleben, der inzwischen eine "Waldakademie" zur Information der Bevölkerung gegründet hat, setzt sich auch hier sachkundig und engagiert für den Naturschutz ein, aber "der schwierige Weg zurück" zu mehr Natur und Naturverbundenheit wird dauern. Abschließend meint er: "Zu spät ist es für den Schutz der Natur jedenfalls noch lange nicht, dazu sind wir viel zu stark mit ihr verbunden." - Wieder ein lesens- und vor allem bedenkenswertes Werk des bekannten Sachbuchautors, inhaltlich aber nicht so spektakulär wie vor allem seine ersten beiden Bücher.

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das geheime Band zwischen Mensch und Natur

Das geheime Band zwischen Mensch und Natur

Peter Wohlleben
Ludwig (2019)

239 S.
fest geb.

MedienNr.: 931179
ISBN 978-3-453-28095-3
9783453280953
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.