Krebs. Und alles ist anders

Vera Sandberg erlebt das, was jede achte Frau in Deutschland im Laufe ihre Lebens erfährt: Sie erhält die Diagnose Brustkrebs. In ihrem Tagebuch hält sie über 1 1/2 Jahre fest, wie sich ihr Leben durch diese Erkrankung verändert. Krebs. Und alles ist anders Dabei ist die Entdeckung des Knotens in der Brust beim Duschen nicht der eigentliche Beginn ihrer Geschichte. Die Trennung von einem Mann ist der Ausgangspunkt dieses Buches. Die Entdeckung des Knotens und alles, was sich daraus entwickelt, folgt Seiten später. - Eine schonungslose, täglich notierte Schilderung der Erkrankung mit allem, was dazugehört: Selbstuntersuchung, Arztbesuch, Diagnose, Operation und Nachsorge, gute Prognosen und verbleibende Unsicherheit, eine erwachende neue Liebe und auch hier Unsicherheit und Zweifel, ob alles "gut wird". - Ein Buch, das tief berührt, weil es die Ängste, Sorgen und Befürchtungen vieler Frauen spiegelt. - Für alle Bestände sehr zu empfehlen.

Regina Högner

Regina Högner

rezensiert für den Borromäusverein.

Krebs. Und alles ist anders

Krebs. Und alles ist anders

Vera Sandberg
Diana-Verl. (2009)

Brigitte-Buch
287 S.
kt.

MedienNr.: 302954
ISBN 978-3-453-28520-0
9783453285200
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: