Der unsichtbare Garten

Vincent arbeitet sehr erfolgreich als Tennistrainer, als er plötzlich erfährt, dass er wegen einer seltenen Augenerkrankung in ungefähr sechs Wochen blind sein wird. Es ist ein schwerer Schlag, denn all seine Träume drohen zu zerbrechen. Der unsichtbare Garten Mit Emilie plante er, demnächst eine Familie zu gründen, doch Emilie zieht sich zurück, nachdem sie von seiner Erkrankung erfährt. Vincent fällt in ein tiefes Loch und geht hinaus aufs Land in das Haus seiner Großeltern, das sein Vater zum Verkauf ausgeschrieben hat. Seine Eltern sind sehr besorgt, aber Vincent zieht sich in sein Schneckenhaus zurück und weiß nicht, wie es weitergehen soll. Er plant, den Garten seines Großvaters wieder mit Gemüse zu bepflanzen, da erscheint Coline, seine Nachbarin, und sie kommen sich näher. Vincent schöpft Hoffnung. - Karine Lambert hat sich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und vermittelt einfühlsam die Gefühle, die mit dieser Erkrankung einhergehen. Allen Büchereien sehr zu empfehlen.

Elfriede Bergold

Elfriede Bergold

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der unsichtbare Garten

Der unsichtbare Garten

Karine Lambert ; aus dem Französischen von Pauline Kurbasik
Diana (2020)

286 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 943221
ISBN 978-3-453-29240-6
9783453292406
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: