Breakpoint

Die USA im Jahre 2012, vermeintlich das bestgeschützte Land im Kampf gegen den Terror. Doch nach verheerenden Bombenanschlägen auf neun Internet-Relaisstationen an der Ostküste ist das Land plötzlich abgeschnitten vom Rest der Breakpoint Welt. Die Wirtschaft ist schwer getroffen und die US-Militäreinheiten im Ausland sind kaum noch zu steuern. Susan Connor, Rusty MacIntyre und ihre Geheimdienstkollegen ermitteln unter Hochdruck in alle Richtungen. Ist es die Al-Qaida, ist es eine Drohgebärde Chinas oder ist es die Tat von militanten Fortschrittsfeinden? In einem dramatischen Wettlauf gegen die Zeit spitzt sich die politische Situation schließlich unerwartet zu. - Der Terrorismus-Experte Richard A. Clarke, der Sicherheitsberater von vier amerikanischen Präsidenten war, entwirft ein beklemmend realistisches Szenario einer Welt, in der mit modernster Technologie praktisch alles machbar ist. Daneben verschafft er dem Leser tiefe Einblicke in die Hintergründe globaler Politik. Sehr empfehlenswert für Leser zeitgeschichtlich-gesellschaftskritischer Thriller. (Übers.: Karin Dufner)

Günther Freund

Günther Freund

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Breakpoint

Breakpoint

Richard A. Clarke
Hoffmann und Campe (2007)

316 S.
fest geb.

MedienNr.: 270075
ISBN 978-3-455-40031-1
9783455400311
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: