Im Winter dein Herz

Die Welt hält Winterschlaf. Um Energie zu sparen - die persönliche und die Ressourcen der Welt - legen sich die Menschen in der kalten Jahreszeit ins Bett. Drei Pillen sorgen fürs Durchschlafen bis in den Frühling. Allerdings gibt Im Winter dein Herz es auch Menschen, die nicht schlafen. Robert zum Beispiel, Journalist aus Hamburg, Annina, eine lesbische Muslima, und Kudowski, gerade aus dem Knast entlassen. Das Schicksal hat sie zusammengebracht. Robert, der eine psychosomatische Schluck-Störung hat, und Kudowski, der eigentlich gern Polizist gewesen wäre, lernen sich in der psychiatrischen Therapieeinrichtung Waldesruh kennen. Annina arbeitet in der Tankstelle gegenüber. Gemeinsam beschließen sie, im Winter nach München zu fahren, damit Robert dort seinen todkranken Vater besuchen kann. Soweit die äußere Handlung. Die innere Handlung erzählt vom Suchen und Finden von Liebe, Freundschaft, Geborgenheit. Dabei lernen sich die drei Hauptfiguren nicht nur untereinander, sondern auch selbst besser kennen. - Benjamin Lebert gelingt es, mit einer wunderbar unaufdringlichen, aber doch poetischen Sprache, drei Charaktere zu zeichnen, die den Leser in ihre Geschichte hineinziehen. Die Winterschlaf-Idee ist originell und aktuell zugleich - es gibt sogar eine Winter-App fürs Handy. Trotzdem ist das Buch speziell und daher eher für die größeren Bestände zu empfehlen.

Barbara Leidl

Barbara Leidl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Im Winter dein Herz

Im Winter dein Herz

Benjamin Lebert
Hoffmann und Campe (2012)

156 S.
fest geb.

MedienNr.: 359349
ISBN 978-3-455-40360-2
9783455403602
ca. 18,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.