Weitergeben!

Die Bereitschaft zur Generativität, der Weitergabe von Tradition und Werten an die Nachwelt, stellt dem Menschen ab 50 die Weichen weg von der Erlebnisgesellschaft hin zur uneigennützigen Ausrichtung an der nachfolgenden Generation, Weitergeben! um sie bei der Lebensgestaltung zu unterstützen. So wird der Mensch nach seinem Tod nicht gleich vergessen. - Treffend beschreibt der Autor die Konsumfalle, in die man tappt, wenn man die Fülle der Freizeitangebote im Alter ausschöpfen will. Beteiligt man sich aber uneigennützig an der Lebensgestaltung der Jüngeren, findet man sein "Seelenheil". Dem theoretischen und gesellschaftspolitischen Teil folgt die Thematisierung des Todes als Bedingung zur Generativität. Das Buch schließt mit der Frage nach der Sicherung von Werten, wenn in Zukunft Flexibilität und kurzfristige Erfolge Tugenden sein werden. Interessanter Leitfaden unserer in Bewegung geratenen Gesellschaft. Gerne empfohlen.

Karola Sußbauer

Karola Sußbauer

rezensiert für den Borromäusverein.

Weitergeben!

Weitergeben!

Heiko Ernst
Hoffmann und Campe (2008)

255 S.
fest geb.

MedienNr.: 558644
ISBN 978-3-455-50073-8
9783455500738
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So, Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: