Auf dem roten Teppich und fest auf der Erde

68 Jahre lange waren Helmut und Hannelore Schmidt verheiratet - bis zu Lokis Tod am 21. Oktober 2010. Loki Schmidt war nie "nur" die Frau von Helmut Schmidt, sondern hat immer auch ihre eigenen Interessen als Botanikerin Auf dem roten Teppich und fest auf der Erde und Naturschützerin verfolgt. Aber in diesem, ihrem letzten Buch erzählt sie vor allem von dem Leben an der Seite ihres Mannes - angefangen von der schwierigen Kriegs- und Nachkriegszeit über die ersten politischen Jahre in Hamburg bis zu der Zeit als Bundeskanzlergattin in Bonn. In den Gesprächen mit dem Journalisten Dieter Buhl berichtet Loki Schmidt von ihren zahlreichen Reisen, den Staatsbesuchen von Königen, Schahs und Präsidenten, aber auch von schwierigen Situationen, wie der Entführung der "Landshut" durch die RAF oder den Tagen nach dem Rücktritt Willy Brandts. Deutlich wird dabei: Hannelore Schmidt hat in ihrer Rolle immer die Balance zwischen Herzlichkeit und Zurückhaltung gefunden. So hat sie vor allem im Zwischenmenschlichen stets "Lücken" im Protokoll genutzt, um ihren eigenen Weg zu gehen und so zu handeln, wie sie es für richtig hielt. Fotografien aus allen Lebensstationen runden diesen persönlichen Einblick in sieben Jahrzehnte deutsche Geschichte ab. Breit empfohlen.

Dietlind Grüne

Dietlind Grüne

rezensiert für den Borromäusverein.

Auf dem roten Teppich und fest auf der Erde

Auf dem roten Teppich und fest auf der Erde

Loki Schmidt. Im Gespräch mit Dieter Buhl
Hoffmann und Campe (2010)

223 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 335509
ISBN 978-3-455-50175-9
9783455501759
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: