Wie Kinder ticken

"Gehirn und Emotionen", "Stressfrei erziehen", "Kommunikation und soziale Erziehung", "Elternkurse", "Die Grundschule" - das sind die Kapitel des Erziehungsratgebers. Die Autorin stellt Wie Kinder ticken im ersten Teil Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie und der Hirnforschung vor, die verstehen helfen, wie sich das kindliche Gehirn entwickelt, und die zeigen, dass es "Lern-Zeitfenster" gibt, in denen Kindern Lernprozesse besonders leicht fallen. In den weiteren Kapiteln werden Fragen thematisiert wie z.B.: Welche Rolle spielt Konsequenz? Warum ist Konfliktfähigkeit so wichtig? Wie kann Konzentrationsfähigkeit gefördert werden? Welche Medienerziehung ist vernünftig? Wie können Eltern ihr Erziehungsverhalten überprüfen? Die Antworten der Autorin überzeugen vor allem deshalb, weil sie gut begründet sind. Hierfür nutzt sie kompetent die Erkenntnisse von anerkannten Experten wie etwa Manfred Spitzer. Die gute Strukturierung, eine allgemein verständliche Sprache, Erfahrungsberichte und praktische Tipps machen es einem leicht das Buch zu lesen. Empfehlenswert für engagierte Eltern.

Carmen Planas Balzer

Carmen Planas Balzer

rezensiert für den Borromäusverein.

Wie Kinder ticken

Wie Kinder ticken

Monika Löhle
Huber (2007)

333 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 556810
ISBN 978-3-456-84496-1
9783456844961
ca. 29,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps, Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.