Die Legenden von Khasak

Der junge Wissenschaftler Ravi gerät in eine zurückgebliebene fremde Welt voller Mythen und Legenden, als er in das südindische Khasak geschickt wird, um dort eine Dorfschule zu eröffnen. Das Vorhaben der Behörden wird von den Die Legenden von Khasak Honoratioren der Gemeinde nicht gerade begeistert aufgenommen, haben doch Moslems und Hindus ihre eigenen Einrichtungen. Doch trotz aller Schwierigkeiten kann die Schule ihren Betrieb aufnehmen. - Neben realen Geschehnissen spielen Legenden und magische Momente eine entscheidende Rolle in diesem Roman. Obwohl das Buch wegen der Menge der auftretenden Personen, des nur gering entwickelten Spannungsbogens und der für uns wenig bekannten kulturellen Hintergründe nicht ganz einfach zu lesen ist, kann man sich mit Gewinn dem bedächtigen Erzählfluss des bedeutenden indischen Autors (*1930) anvertrauen. (Übers.: Ursula Gräfe)

Dietmar Adam

Dietmar Adam

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Legenden von Khasak

Die Legenden von Khasak

O. V. Vijayan
Insel-Verl. (2004)

234 S.
fest geb.

MedienNr.: 218313
ISBN 978-3-458-17219-2
9783458172192
ca. 19,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: