Im Sturm des Echos

Gemeinsam! Ophelia und Thorn! Endlich können sie gemeinsam den verheerenden Veränderungen auf den einzelnen Archen auf den Grund gehen. Natürlich nicht offiziell, aber dennoch im Geheimen sind sie dem "Anderen" auf der Im Sturm des Echos Spur, der scheinbar hinter all dem Chaos der Welten stehen soll. Überall tauchen mehr oder weniger große Löcher auf, die alles vorher Dagewesene verschlucken, und schließlich brechen ganze Teile von Archen weg und stürzen ins Nichts. Thorn und Ophelia haben das Beobachtungsinstitut für Abweichungen im Visier, denn dort vermuten sie die Ursache und hoffentlich auch die Rettungsmöglichkeit. Dabei muss Ophelia schier Übermenschliches leisten und erdulden. Doch das alles erträgt sie, um sich nachts heimlich mit Thorn treffen zu können und gemeinsam mit ihm des Rätsels Lösung zu finden. Der Kampf scheint schon fast verloren, als sich plötzlich im wahrsten Sinne des Wortes alles wendet. - Wer im vierten Band (vgl. BP/mp 19/642, 888; 20/347) endlich den Ringschluss in der Partnerbeziehung zwischen der Protagonistin und ihrem Mann erwartet, wird enttäuscht sein. Diese Liebesgeschichte bleibt für Dabos auch hier zwischen den Polen Eigenständigkeit und Zweisamkeit lebendig. Wer eine klare Hinführung auf die Entwirrung der verflochtenen Erzählstränge und vielschichtigen Zusammenhänge erwartet, wird nicht enttäuscht sein, und aus dem Staunen nicht herauskommen, wie facettenreich und kreativ die Autorin die Geschichte weiterwebt. Kaum ahnt man, den roten Faden zur Auflösung des Rätsels zu erkennen, eröffnet sich eine neue Nische der Handlung, die wiederum weitere Verzweigungen bereithält. Ungeduldig darf man aber bei den 614 Seiten des Bandes nicht sein. Ein Feuerwerk der Fantasie! Spannend zu lesen!

Gerda Harprath

Gerda Harprath

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Im Sturm des Echos

Im Sturm des Echos

Christelle Dabos ; aus dem Französischen von Amelie Thoma
Insel Verlag (2020)

Die Spiegelreisende ; Band 4
613 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 941927
ISBN 978-3-458-17858-3
9783458178583
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: