Katzenglück und Dolce Vita

Karla, Ende 30, hat ihre Arbeit als Mediengestalterin in einer Werbeagentur satt. Viel lieber würde sie Kinderbücher illustrieren. Kurz vor Abfahrt in den Urlaub, den sie mit ihrem Freund Marius in der Toskana verbringen wird, erhält Katzenglück und Dolce Vita sie einen Probeauftrag für Katzengeschichten und somit eine Chance für einen Neuanfang als Illustratorin. Bei Ihrer Ankunft findet sie gleich drei Katzen vor, die sich ihr als Modelle dienen könnten. Doch sie muss feststellen, dass Katzen als Modelle nicht gerade zuverlässig sind. Als dann ihr Freund Marius aus beruflichen Gründen vorzeitig abreisen muss und der Vermieter ihr zusetzt und auch sonst noch einiges schief läuft, beginnt Karla, ihr Leben ganz langsam in die Hand zu nehmen. Wird es ihr gelingen, sich ihren Traum zu erfüllen? - Schon das gelungene Cover weckt Urlaubsstimmung. Sehr gut werden die Zeichenversuche Karlas beschrieben, ebenso die jeweiligen Charaktere der Protagonisten. Besonders schön sind die Katzenzeichnungen, die jedem Kapitel vorangestellt sind. Ein gelungener Sommerroman, in dem man deutlich die Sonne auf der Haut spürt und auch die Gerüche dieser schönen Gegend wahrnimmt. Ein vergnügliches Buch nicht nur für Katzenfreunde.

Sylvia Seidler

Sylvia Seidler

rezensiert für den Borromäusverein.

Katzenglück und Dolce Vita

Katzenglück und Dolce Vita

Hermien Stellmacher
Insel-Verl. (2017)

Insel-Taschenbuch ; 4574
268 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 590023
ISBN 978-3-458-36274-6
9783458362746
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.