Barmherzig

Barmherzig ist ein altes, warmes Wort. In unserer Gesellschaft, die von vielen Menschen als kalt empfunden wird, scheint es aus der Mode gekommen zu sein. Das könnte sich ändern, denn Papst Franziskus hat es in den Mittelpunkt seiner Barmherzig Amtszeit gestellt. Erich Purk, Kapuziner aus Frankfurt (Main), greift das Anliegen des Papstes auf und meditiert in seinem diesjährigen Fastenbegleiter die Botschaft der Bibel vom gnädigen und barmherzigen Gott, um sie wieder ins Bewusstsein zu bringen. Für jeden der 40 Werktage der Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Karsamstag (die Sonntage als kleine Osterfeste gehören nicht dazu) beleuchtet Purk eine der vielen Facetten von Barmherzigkeit. Das beginnt in der ersten Fastenwoche mit einer Entdeckungsreise zu Bibelstellen, die Gott als barmherzig beschreiben, geht über die Frage, was barmherzig sein bedeutet, weiter zu Menschen, die beispielhaft barmherzig gelebt haben, wie z.B. Henri Nouwen oder Mutter Teresa, und zu Erfahrungen von Barmherzigkeit. In einer weiteren Woche meditiert Purk die Sieben Werke der Barmherzigkeit und in der Karwoche konzentriert sich der Blick auf den barmherzigen Gott. Für jeden Tag gibt es einen Psalmvers, der als geistliche Wegzehrung im Alltag Gottes befreiendes Wort aufleuchten lässt. Die kurzen, zwei- bis dreiseitigen Texte sind eingängig geschrieben, lassen sich daher gut während kurzer Pausen im Alltag lesen und machen Barmherzigkeit im Herzen erfahrbar.

Christoph Holzapfel

Christoph Holzapfel

rezensiert für den Borromäusverein.

Barmherzig

Barmherzig

Erich Purk
kbw Bibelwerk (2014)

142 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 400704
ISBN 978-3-460-27158-6
9783460271586
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: