Was nun, Herr Kardinal?

Kurt Kardinal Koch ist sozusagen der Ökumene-Minister von Papst Franziskus. Robert Biel hat seine Habilitation über Schriften Kurt Kochs aus seiner Zeit als Hochschullehrer verfasst mit dem Thema "Karsamstagskirche", eine Was nun, Herr Kardinal? Kirche vor dem österlichen Aufbruch. Diesen Begriff prägte Koch in seiner Zeit als Bischof von Basel. Gemeinsam führen sie ein Gespräch, aus dem dieses "Interview-Buch" entstanden ist. Es ist ein "Frage-Antwort-Spiel" mit den Fragen, die Christinnen und Christen ernsthaft bewegen zu den Themen Ökumene, Rolle der Hierarchie, Demokratie in der Kirche, mögliche Reformen etc. Kurt Kardinal Koch gibt sehr persönliche Antworten, die einen für Zeitfragen offenen Kardinal zeigen, wenngleich er sich immer im Rahmen kirchlicher Dogmatik bewegt; z.B. stellt er der Forderung nach mehr Demokratie das "synodale Denken" gegenüber. Es handelt sich um ein gut lesbares Interview mit vielen Denkanstößen zur Zukunft der Kirche. Ab mittleren Beständen eine Anschaffung wert.

Frank Müller

Frank Müller

rezensiert für den Borromäusverein.

Was nun, Herr Kardinal?

Was nun, Herr Kardinal?

Kurt Koch / Robert Biel
kbw bibelwerk (2018)

202 S.
fest geb.

MedienNr.: 594874
ISBN 978-3-460-30013-2
9783460300132
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.