About a Boy

Ganz unter dem Einfluß seiner alleinerziehenden Mutter Fiona, hat Marcus Schwierigkeiten, sich an seiner neuen Schule zu integrieren; der depressiven Musiktherapeutin entgehen die Probleme ihres Sohnes völlig. Ihr Selbstmordversuch About a Boy bringt Marcus auf die Idee, den verantwortungsscheuen Will mit ihr zu "verkuppeln", um die "Zuständigkeiten" zu verteilen. Obwohl der Versuch mißlingt, gewinnt Marcus Wills Freundschaft. Dessen Engagement für den Jungen wiederum bringt ihm die Zuneigung seiner "Traumfrau". Das neu entstandene Beziehungsgeflecht bedeutet auch Halt für Fiona. - Beide Vorgängerromane Nick Hornbys (zuletzt dnb-BP 97/345) wurden verfilmt. Die Aktualität der behandelten Single-Problematik und der geschilderten Geschehnisse in der Pop-Szene empfehlen das Buch mit seiner deftigen und frischen Sprache besonders für junge Erwachsene. Ab mittleren Beständen.

Sabine Berger

Sabine Berger

rezensiert für den Borromäusverein.

About a Boy

About a Boy

Nick Hornby
Kiepenheuer & Witsch (1998)

309 S.
fest geb.

MedienNr.: 513446
ISBN 978-3-462-02737-2
9783462027372
ca. 18,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: