Antonio im Wunderland

Nach dem überraschenden kommerziellen Erfolg von "Maria, ihm schmeckt's nicht" (bp 05/234) legt der Jan Weiler schnell einen zweiten Roman über seine deutsch-italienische Familie nach. Neben den Urlaubserlebnissen Antonio im Wunderland der Großsippe amAdriastrand, die partielle eine Wiederholung aus dem ersten Band sind, steht diesmal eine Reise des Ich-Erzählers mit seinem Schwiegervater Antonio Marcipaneund dessen schrägem Kumpel Benno nach New York im Mittelpunkt der Handlung. Unter vielen Peinlichkeiten und Schusseleien stolpert die deutsch-italienische Herrenpartie durch die Weltstadt und lernt den Schauspieler Robert de Niro kennen. Der augenzwinkernde, warmherzige Humor des ersten Bandes ist dahin, es bleibt nur ein bemühter Aufguss, der beim Lesen einen schalen Nachgeschmack hinterlässt. Schade drum!

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Antonio im Wunderland

Antonio im Wunderland

Jan Weiler
Kindler (2005)

265 S.
fest geb.

MedienNr.: 229011
ISBN 978-3-463-40484-4
9783463404844
ca. 16,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: