Geschwistertod

Dieser Bestseller aus den Niederlanden nähert sich in zehn Schritten einer oft unterschätzten Form der Trauer an. Dass es sich beim Geschwistertod eben nicht um ein unbedeutendes Geschehen handelt, sondern um eine erschütternde Geschwistertod Erfahrung, führt die in der Trauerbegleitung erfahrene Autorin anschaulich vor Augen. Zwar kommen der Geschwistertod im Mutterleib und die Frage der Geschwisterkonflikte zu kurz, dafür werden aber insbesondere systemische Aspekte der Lebens- und Trauerbewältigung gut zur Sprache gebracht. Etliche Beispiele zeigen die Bedeutung und Alltagsrelevanz der Geschwistertrauer für komplizierte Bindungen, Verkrampfungen, falsche Verantwortungsübernahmen, Schuldgefühle und ein problematisches Selbstverständnis der Hinterbliebenen. - Der Autorin gelingt es, zugleich sachlich und persönlich zu erzählen, mit aktuellen Literaturhinweisen am Schluss. So ist ein Buch entstanden, das eine Lücke in der Trauerliteratur hervorragend schließt.

Reiner Andreas Neuschäfer

Reiner Andreas Neuschäfer

rezensiert für den Borromäusverein.

Geschwistertod

Geschwistertod

Minke Weggemans
Kösel (2010)

205 S.
fest geb.

MedienNr.: 565163
ISBN 978-3-466-30843-9
9783466308439
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.