Was ist bloß mit Mama los?

Ängste, Depressionen, Stress und Traumata der Erwachsenen werden von Kindern wahrgenommen, aber oft nicht verstanden. Wenn ihnen nicht kindgerecht erklärt wird, woran die Erwachsenen leiden oder man die Kinder schützen möchte, Was ist bloß mit Mama los? kommt zur Besorgnis die Einsamkeit dazu, weil die Kinder sich in ihrem Schmerz allein gelassen fühlen. - Das Buch mit einem Vorwort von Jesper Juul und der dänischen Kronprinzessin Mary erklärt kindgerecht und mit Text für Erwachsene, sehr geordnet und mit ausgezeichnet dazu passenden Illustrationen. Gefühle werden nicht in gut oder schlecht eingeteilt, sondern zugelassen, enttabuisiert, wie auch Erkrankungen, die aus emotionalen Schieflagen, aus Schicksalsschlägen entstehen können oder sich durch nicht direkt verstehbare Gefühle äußern. Sehr empfehlenswert, um es gemeinsam mit Kindern zu lesen.

Karola Bartel

Karola Bartel

rezensiert für den Borromäusverein.

Was ist bloß mit Mama los?

Was ist bloß mit Mama los?

Karen Glistrup
Kösel (2014)

65 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 578585
ISBN 978-3-466-31020-3
9783466310203
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: