Einsam

Einsamkeit ist tabu, höchstens Künstlern wird zugestanden, sich einsam zu fühlen. Es ist wie ein Geruch, der anhaftet und andere abstößt, es macht traurig oder sogar verzweifelt. Und jeder kennt das: sich einsam zu fühlen, hat Einsam nicht zwangsläufig mit Alleinsein zu tun, denn auch im Familienverbund oder in der Partnerschaft kann man einsam sein. Die Psychologin und Bestsellerautorin E. Wlodarek erklärt verständlich und nachvollziehbar, dass Auslöser für dieses Gefühl bereits in der Kindheit gelegt werden. Checklisten ermöglichen, die "Masken" zu erkennen, unter denen sich Einsamkeit versteckt (z.B. Workaholic), sie nimmt Lebensphasen und -situationen unter die Lupe, in denen es jeden treffen kann. Ihre Heilungsansätze sind gut umsetzbar, am Anfang stehen jedoch immer die Selbsterkenntnis und der Wille, das Problem selbst in die Hand zu nehmen. Der flott geschriebene Ratgeber schließt eine Bestandslücke und sollte unbedingt gekauft werden!

Lieselotte Banhardt

Lieselotte Banhardt

rezensiert für den Borromäusverein.

Einsam

Einsam

Eva Wlodarek
Kösel (2015)

239 S.
kt.

MedienNr.: 580993
ISBN 978-3-466-31032-6
9783466310326
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps, Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: