Es geht auch ohne Strafen

Warum Strafen schaden und warum Er-ziehung Be-ziehung behindert, erläutert die dreifache Mutter, Mitbegründerin und Leiterin einer alternativen Berliner Privatschule (in Betrieb seit 2017/18) sehr ausführlich und anschaulich. Den Es geht auch ohne Strafen beziehungs- und bedürfnisorientierten Ansatz grenzt sie deutlich von Laissez-faire oder antiautoritärer Erziehung ab: altersgerechte Begleitung, Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Beteiligten und das klare Bekenntnis zur alleinigen Verantwortung als erwachsene Bezugsperson. Sie definiert Erziehung per se als eine Form von Gewalt und Machtmissbrauch, jedoch stellt sie auch klar, dass das Loslassen von vermeintlich "altbewährten Strategien, Handlungsmustern und Glaubenssätzen" (S. 166) sowie Zielen wie Wohlerzogenheit und Gehorsam hohe Anforderungen an die Erwachsenen stellt und Mut, Geduld sowie permanente Arbeit an sich selbst verlangt. Niemand schafft das immer; für die Autorin jedoch kein Grund, es nicht immer von Neuem zu versuchen und so auch über die eigene Familie hinaus an der "Umgestaltung unserer Lebensrealitäten im Sinne einer artgerechten, menschlichen (nicht funktionalen!) Lebenswelt" (S. 58) mitzuwirken. Auf das Unterrichtskonzept ihrer Schule geht sie nicht näher ein. Nicht jeden Vorschlag wird jede/r übernehmen können oder wollen, aber es geht ohnehin nicht um Methoden und Tipps, sondern um Grundhaltungen, die in der Praxis individuell umgesetzt werden müssen. Zur Unterstützung für den Alltag gibt es eine 16-seitige Zusammenfassung in "Handlungsalternativen für kritische Momente" und 28 kurze Merksätze zum Kopieren und Ausschneiden. Als Ergänzung und Vertiefung von Ratgebern wie Graf/Seide, Das gewünschteste Wunschkind ... (BP/mp 18/726), Dibbern, Die Tyrannenlüge (BP/mp 18/725) oder Schmidt, artgerecht (BP/mp 18/974) empfohlen.

Monika Graf

Monika Graf

rezensiert für den Borromäusverein.

Es geht auch ohne Strafen

Es geht auch ohne Strafen

Aida S. de Rodriguez
Kösel

208 Seiten
kt.

MedienNr.: 599682
ISBN 978-3-466-31127-9
9783466311279
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: