Wie Kinder trauern

Es gibt wohl wenige Bereiche im Zusammenleben mit Kindern, in denen die Angst, etwas falsch zu machen oder gar Traumata auszulösen, größer ist als beim Tod von Angehörigen. Die eigene Betroffenheit überfordert einen selbst schon Wie Kinder trauern oft, und die Flucht in Verheimlichung oder Beschwichtigung ist daher auch gelegentlich eine Art Selbstschutz. Der äußerst praxisnahe Ratgeber gibt hier nicht nur Eltern, sondern auch "professionellen Bezugspersonen" (wie Lehrer/innen oder Erzieher/innen) neben den Erläuterungen zu den verschiedenen Erscheinungsformen und "Farben" kindlicher Trauer auch - farblich abgesetzt - sofort umsetzbare Hilfen an die Hand. Mit anschaulichen Beispielen und Zitaten, teilweise sehr berührenden Kinderzeichnungen, bewährten Ritualen und einer Zusammenfassung nach jedem Kapitel treffen die Autoren genau die Themen, bei denen Ratsuchende konkret Hilfe brauchen, und vermitteln so Hoffnung und vor allem Mut. Die weiterführenden Literaturempfehlungen und Kontaktadressen machen das herausragende Buch zu einem beinahe unverzichtbaren Ratgeber. Für alle Bestände!

Susanne Elsner

Susanne Elsner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wie Kinder trauern

Wie Kinder trauern

Tita Kern ; Nicole Rinder ; Florian Rauch
Kösel (2017)

191 S. : Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 854855
ISBN 978-3-466-37174-7
9783466371747
ca. 17,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa, Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.