Kirche als Moralagentur?

Hans Joas (geb. 1948), ist einer bedeutenden deutschen Religionssoziologen. Schon in früheren Schriften hat er sich mit der Rolle der Kirchen in unserer Gesellschaft befasst. In diesem kleinen, aber gehaltvollen Buch stellt er die Kirche als Moralagentur? Frage, ob die Kirchen die Aufgabe haben, in unserer Gesellschaft und für diese die Moralagentur zu sein, d.h. das Wächteramt über die öffentliche Moral auszuüben. Diese Frage wird von ihm entschieden und begründet verneint, wobei er sich durchaus im Einklang mit der heutigen Moraltheologie befindet. Allerdings sollte man wohl an dem unterschiedlichen, aber geschwisterlichen Umgang der Christen mit politischen und gesellschaftlichen Fragen erkennen können, welche Ziele sie für die Gesellschaft anstreben. Eine Isolation oder völlige Distanz würde zu einer gefährlichen Selbstsäkularisierung und zur Preisgabe ihrer Aufgaben für das Reich Gottes und für die Welt führen. Ein nicht ganz einfach zu lesendes, aber sehr lohnendes Buch für Leser, die sich diese Lektüre zutrauen.

Werner Trutwin

Werner Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Kirche als Moralagentur?

Kirche als Moralagentur?

Hans Joas
Kösel (2016)

107 S.
fest geb.

MedienNr.: 586447
ISBN 978-3-466-37175-4
9783466371754
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.