Gefahr am Ulmer Münster

Julian, Tim und Leon verschwinden wieder einmal in dem mysteriösen Bibliotheksraum Tempus, in dem sie in Raum und Zeit eines Buches eintauchen können. Diesmal verschlägt es sie in das mittelalterliche Ulm, wo gerade an dem gigantischen Gefahr am Ulmer Münster Münster gebaut wird. Bald nach ihrer Ankunft lernen sie den Baumeister Ulrich Ensinger und auch dessen Sorgen und Nöte wegen mancher Zweifler und Gegner kennen. Schnell verstricken sich die drei Freunde in Abenteuer, aus denen sie aber glücklich hervorgehen, und stellen somit dem Leser mittelalterliche Lebenswirklichkeit, das Stadtbild Ulms und natürlich das berühmte Bauwerk und dessen Entstehung vor. Gewinnbringend ist es, wenn man die Möglichkeit hat, das Münster nach der Lektüre zu besuchen, um festzustellen, wie detailgetreu das Bauwerk beschrieben ist. Dass diese Entdeckungsreise anregend ist, ist klar, aber auch das reine Lesevergnügen lässt keine Spannung vermissen. Das empfohlene Alter ab 9 Jahren scheint mir das Mindestalter zu sein, da Kindernerven durchaus gekitzelt werden.

Christine Vornehm

Christine Vornehm

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Gefahr am Ulmer Münster

Gefahr am Ulmer Münster

Fabian Lenk
Ravensburger Buchverl. (2010)

Die Zeitdetektive ; 19
156 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 326248
ISBN 978-3-473-34538-0
9783473345380
ca. 8,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: