Der neue Fußball

Tommi bekommt für sein erstes Zeugnis von seinem Vater einen neuen Fußball. Gleich möchte er den Ball ausprobieren und sucht nun einen Mitspieler für ein Fußballspiel. Doch alle, die er anspricht, haben etwas anderes zu tun: Der Der neue Fußball Vater sitzt am Computer, die Schwester liest, sein Freund Max repariert das Fahrrad und Uwe und Tina lassen Drachen steigen. Schließlich kann Tommi aber Heike und Lisa für sein Übungsspiel gewinnen. Und es dauert gar nicht lange, da beteiligen sich auch Max, Uwe und Tina an dem Spiel. "Spitze!" sagt Tommi. "Dann sind wir drei gegen drei". - Eine Geschichte, so recht aus dem Leben gegriffen; mit einfachen Sätzen, vielen farbigen Illustrationen und großer Fibelschrift, die Erstlesern das Lesen erleichtert. Am Schluss des Buches werden dem Leser fünf Fragen gestellt, die sich auf den Inhalt der Geschichte beziehen. - Überall gut geeignet.

Ursula Geßler

Ursula Geßler

rezensiert für den Borromäusverein.

Der neue Fußball

Der neue Fußball

Erhard Dietl. Mit Bildern von Wilfried Gebhard
Ravensburger Buchverl. (2004)

Leserabe : 1. Lesestufe
42 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 205737
ISBN 978-3-473-36014-7
9783473360147
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: