Die Waschbären-Bande hält zusammen

Paul, Lotte, Bruno, der Hund Schnuck und der Waschbär sind zusammen die Waschbären-Bande (zuletzt: BP/mp 20/309). Gemeinsam wollen sie den alten Bauwagen - ihr Banden-Treffpunkt - wieder auf Vordermann bringen. Wenn nur der Waschbär Die Waschbären-Bande hält zusammen nicht immer Unfug mit dem Werkzeug treiben würde! Als dann auch noch Schnuck anfängt mitzumachen, wird es Paul zu viel. Denn Lotte und Bruno wissen nichts davon, dass Paul eigentlich Angst vor Hunden hat. Als sein Geheimnis ans Licht kommt, wollen sie Paul gemeinsam helfen, seine Angst zu überwinden. Aber der traut sich nicht. Zu allem Unglück wird Paul aus Versehen über Nacht in dem Bauwagen eingesperrt. Doch nun tritt Schnuck in Aktion und erweist sich als Retter in der Not. Dies hilft Paul dabei, seine Angst vor Hunden abzuschütteln. - Eine einfühlsame Geschichte über Angst, Freundschaft und Zusammenhalt. Sie wird in kurzen Sätzen und Kapiteln mit großer Schrift erzählt. Die Fragen am Ende eines jeden Kapitels regen dazu an, das Gelesene zu reflektieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die großen farbigen Zeichnungen sind eine gelungen Ergänzung zum Text. Das Leserätsel am Ende des Buches vertieft nochmals den Inhalt. Für alle Bestände zu empfehlen.

Angela Hagen

Angela Hagen

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Waschbären-Bande hält zusammen

Die Waschbären-Bande hält zusammen

Judith Allert ; mit Bildern von Susanne Göhlich
Ravensburger (2020)

Leserabe : 2. Lesestufe
43 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 601230
ISBN 978-3-473-36156-4
9783473361564
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: