Die Rache des Meisterdiebs

Im mittelalterlichen Nürnberg lebt Johanna, die Tochter eines Goldschmieds, in Sorge, denn sie hatte geholfen, Martin Weber, den Meisterdieb, dingfest zu machen (s. "Der Meisterdieb", in BP/mp nicht bespr.). Dieser ist aus Die Rache des Meisterdiebs dem Gefängnis entkommen. Und wirklich: er taucht genau an dem Abend auf, als Johanna und ihr Vater mit viel Geld nach Hause eilen, und bedroht sie. Zwar kann er in die Flucht geschlagen werden, dennoch fühlt sich Johanna nicht sicher - zu Recht... . Dieses Buch wendet sich an Selbstleser ab der 3. Klasse: In vier Kapiteln wird die Spannung dieses Kinderkrimis gesteigert, die Fibelschrift hilft beim Lesefluss und die Bilder auf jeder Doppelseite geben das Gelesene wieder. Mit der Fremdheit der mittelalterlichen Welt werden die Kinder vertraut sein, zumal sie sich mit der jungen Heldin Johanna identifizieren werden. Im Anhang erklärt ein Glossar fremd anmutende Wörter; ein Leserätsel rundet den Spaß ab. Dieser "Leserabe" wird mit seiner spannenden Story und der gut durchdachten Gestaltung dazu beitragen, dass die Kinder Freude an ihren ersten Leseerfolgen haben!

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Rache des Meisterdiebs

Die Rache des Meisterdiebs

Fabian Lenk. Mit Bildern von Daniel Sohr
Ravensburger Buchverl. (2015)

Leserabe : 3. Lesestufe
59 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 796790
ISBN 978-3-473-36466-4
9783473364664
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: