Meral und Jana

Meral und Jana sind Freundinnen. Gemeinsam trainieren sie im Fußballclub Kickers 04. Als der Trainer sie nach einem Spiel ins Eiscafé einlädt, will Olli nicht mit. In der Nähe ist ein Flüchtlingsheim und dort wird gebettelt und Meral und Jana gestohlen, behauptet jedenfalls Olli. Meral ist sauer und verletzt, denn auch sie ist mit ihren Eltern als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Unter den Kindern entstehen Diskussionen und die Freundschaft in der Mannschaft droht zu zerbrechen. Beim nächsten Training hat Kalle, der Trainer einen Einfall. Alle spielen barfuß. Dann fragt er die Kinder, ob sie erkennen können, von wem die Abdrücke stammen. - Die Reihe "Leserabe" greift in diesem Band das aktuelle Thema Migration kindgerecht auf. Durch die große Fibelschrift, die kurzen Kapitel und die farbenfrohen Zeichnungen wird jungen Lesern und Leserinnen das Lesenüben leicht gemacht. Auch die Leserätsel und die Verständnisfragen zum Text fördern das sinnentnehmende Lesen. - Sehr gerne empfohlen!

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Meral und Jana

Meral und Jana

Inge Meyer-Dietrich. Mit Bildern von Olivia Vieweg
Ravensburger Buchverl. (2016)

Leserabe : 2. Lesestufe
43 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 584182
ISBN 978-3-473-36478-7
9783473364787
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.