Zeitenwende

Düstere Zeiten herrschen in den Nordlanden, der Heimat der Eisbären-Clans. Nach der letzten katastrophalen Eisschmelze beherrscht ein Schreckensregime das eisige Land. Junge Eisbären werden einer Eisuhr geopfert, um eine weitere Zeitenwende Schmelze zu verhindern. Eines Tages tauchen auch bei Svenna die berüchtigten Meuchler auf, um ihr ihre beiden Jungen zu entreißen. Sie bietet sich selbst an, um ihre Kinder vor dem grausamen Schicksal zu retten. So verlässt sie ihre Jungen, noch ehe sie alt genug sind, einen Namen zu erhalten, in der Hoffnung, dass die beiden stark genug sein werden, in der kalten Wildnis zu überleben. Die beiden mutigen Eisbärenkinder ziehen los, ihre Mutter oder den Vater, den sie nicht kennen, zu finden. Doch es ist nicht leicht für sie, in dem rauen Land zu bestehen. Vieles müssen sie erst noch lernen. Sie wissen nicht, wem sie vertrauen können. - Kathryn Lasky, die mit Clan der Wölfe und Legende der Wächter bereits erfolgreiche Tier-Fantasieabenteuer geschrieben hat, ist mit Zeitenwende ist ein sehr spannender Auftakt zu der neuen Reihe gelungen. Packend erzählt sie von den Abenteuern der beiden Eisbärjungen in einer Welt, die von skrupellosem Machthunger und Götzenanbetung geprägt ist und in der es doch Hoffnung und Miteinander gibt.

Isabel Helmerichs

Isabel Helmerichs

rezensiert für den Borromäusverein.

Zeitenwende

Zeitenwende

Kathryn Lasky
Ravensburger Buchverl. (2018)

Das Vermächtnis der Eistatzen ; 1
252 S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 595380
ISBN 978-3-473-40814-6
9783473408146
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: