Paula kommt in den Kindergarten

Man glaubt, ein Déjà-vu zu haben: Solch ein Buch gab es schon und wird es auch immer geben. Die Vorbereitung für die Kleinen, die bald in die zunächst mal große Welt der Kindertagesstätte kommen, ist notwendig. Die Gestaltung Paula kommt in den Kindergarten der kleinen Ängste und großen Befürchtungen eines Kindes wie Paula ist allerdings eher langweilig: Doppelseitige Bilder in klaren Farben zeigen Stupsnasengesichter mit großen, runden Augen - niedlich. Das macht Kindern, die nur auf den neuen Alltag in der Kindertagesstätte, in Bau- und Malecke, im Sitzkreis und auf der Kindertoilette, vorbereitet werden sollen, sicherlich den Zugang leichter. Es gibt aber keine wirkliche Geschichte, fast ist das Buch eine Beschreibung von Paulas erstem Kindergartentag, der mit einer ersten Freundschaft endet. - Das Buch ist eines von vielen ähnlichen - zu empfehlen für Büchereien, die sehr viel Geld und eine große Zahl von Familien mit Kleinkindern als Zielgruppe haben.

Ulrike Erb-May

Ulrike Erb-May

rezensiert für den Borromäusverein.

Paula kommt in den Kindergarten

Paula kommt in den Kindergarten

von Sandra Grimm. Mit Bildern von Irmgard Paule
Ravensburger Buchverl. (2012)

[16] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 358209
ISBN 978-3-473-44570-7
9783473445707
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.