Der größte Schatz der Welt

Dem kleinen Affen Mono ist langweilig. Da hat Mama Affe einen Wahnsinnseinfall: "Sing mir doch was Tolles, mein Schatz!" Was hat Mama da gesagt? "Bring mir einen Goldschatz?" Im Dschungel ist es nämlich manchmal Der größte Schatz der Welt so laut, dass man sein eigenes Wort nicht versteht. Aber das ist DIE Idee! Und so zieht Mono los, um für seine Mama einen echten Schatz zu finden, mit Gold und Silber, Edelsteinen und Diamanten. Ja! Unterwegs trifft Mono andere Dschungelbewohner und fragt sie, ob sie bei seiner Schatzsuche mitmachen wollen, aber sie haben alle schon einen Schatz. Wie kann das nur sein? Findet er deshalb kein Gold und Silber oder sollte er über das Wertvollste im Leben vielleicht nochmal nachdenken? - Eine rührende Geschichte über die Liebe und dass Materielles nie im Leben gegen einen liebsten Menschen aufgewogen werden kann. Für Groß und Klein ein spannendes Abenteuer, das schöner nicht hätte illustriert sein können. Sehr zu empfehlen.

Sonja Hochhausen

Sonja Hochhausen

rezensiert für den Borromäusverein.

Der größte Schatz der Welt

Der größte Schatz der Welt

von Andrea Schütze. Mit Bildern von Joëlle Tourlonias
Ravensburger Buchverl. (2016)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 584186
ISBN 978-3-473-44674-2
9783473446742
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.