Das Dritte Reich

"Die Jungen sind nicht verantwortlich für das, was damals geschah. Aber sie sind verantwortlich für das, was in der Geschichte daraus wird." Das Zitat aus der Rede Richard von Weizsäckers zum 40. Jahrestag des Kriegsendes Das Dritte Reich mag Hermann Vinke veranlasst haben, der jungen Generation, deren Wissen über die NS-Schreckenszeit oft lückenhaft ist, deutlich zu machen, wohin politisches Desinteresse, Ablehnung der Demokratie, Aushöhlung des Rechtsstaats, Missachtung der Menschenwürde und Mangel an Toleranz führen. Leicht lesbar, klar aufgebaut, veranschaulicht durch eine Vielzahl von Fotografien vermittelt das 2005 erstmals erschienene Buch die historischen Fakten, die - ausgehend von der politischen wie wirtschaftlichen Krise nach dem Ersten Weltkrieg - die Ursachen für die menschenverachtende NS-Ideologie, den Aufstieg Hitlers und der NSDAP, Eroberungspolitik und Rassenwahn, Kriegsende und Vertreibung widerspiegeln. Stets zeigt Vinke Hintergründe auf, verweist auf Zusammenhänge sowie Auswirkungen und erklärt so den jungen Lesern verständlich, weshalb Hitler und das NS-Regime die Welt in die Katastrophe führen konnten. Besonders aufschlussreich sind ausgewählte Kurzbiografien von Tätern (u.a. Hitler, Himmler, Mengele, Goebbels), an denen die ganze Perversität ihres Charakters sichtbar wird, und die von Opfern (z.B. Hans und Sophie Scholl, v. Moltke, v. Stauffenberg), an denen ihr Mut, aber auch der Verrat an ihnen deutlich wird. Das Buch schließt mit einem Ausblick auf Vertreibung, auf Kriegsgefangenschaft, die Teilung Deutschlands sowie auf die Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse, auf Entnazifizierung und Kalten Krieg, wobei deren Ursachen im Dritten Reich zu suchen sind. - Wo noch nicht vorhanden: ein absolutes Muss!

Inge Hagen

Inge Hagen

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Dritte Reich

Das Dritte Reich

Hermann Vinke
Ravensburger Buchverl. (2015)

223 S. : zahlr. Ill., Kt.
kt.

MedienNr.: 581770
ISBN 978-3-473-55390-7
9783473553907
ca. 5,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: