Für immer verloren

Nach den schrecklichen Ereignissen der letzten Wochen und dem traumatischen Tod ihrer besten Freundin Brianna würde Ava am liebsten die Zeit zurückdrehen und ein ganz normales Teenager-Leben führen. Doch die Elementare ruhen nicht Für immer verloren und bedrohen die Isle of Skye und ihre Bewohner immer stärker. Und mit jedem Kampf, in dem Ava ihre Elementarmagie einsetzt, verliert sie zunehmend die Kontrolle über ihre Kräfte. Als das Tribunal sie zur Gefahr für die Clans erklärt und ihr engster Vertrauter Lance damit zu ihrem Jäger wird, muss Ava fliehen - vor den Elementaren und den Sturmkriegern, den Kräften, die sie zu übermannen drohen und sogar den Menschen, die sie liebt. Ihre einzige Hoffnung ist der legendäre Dolch der MacLeods. - Dramatisch, romantisch und abenteuerlich entwickelt sich der zweite Band des bildgewaltigen Fantasy-Spektakels, schließt nahtlos an den Trilogieauftakt ("Für immer verboten", BP/mp 18/890) an und macht neugierig auf den Finalband. Zur Komplettierung der Sturmtochter-Trilogie unbedingt empfohlen.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Für immer verloren

Für immer verloren

Bianca Iosivoni
Ravensburger Buchverl. (2019)

Sturmtochter ; 2
433 S.
kt.

MedienNr.: 905220
ISBN 978-3-473-58539-7
9783473585397
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.