Kalle Körnchen

Kalle Körnchen wohnt dort, wo Schlaf und Träume herkommen. Er teilt sich die Arbeit mit den Hirtenwichteln, die auf die Schafe aufpassen, mit den Stollenwichteln, die den Traumsand abbauen. Er selbst ist ein Traumwichtel, bereitet Kalle Körnchen also die Träume für den Sandmann vor. Das Abenteuer nimmt seinen Lauf, als Kalle Körnchen den Sandmann vertreten soll. Fast jede Nacht hat er eine andere Aufgabe zu meistern, denn mal halten sich die Schäfchen nicht an die richtige Reihenfolge, mal trifft er auf ein Sternschnuppenmädchen, mal hilft er, die gestohlenen Traumblasen wiederzufinden. Jede Geschichte ist dabei in sich abgeschlossen, doch trotzdem liest es sich fast wie eine zusammenhängende Geschichte. - Es sind Gute-Nach-Geschichten, die sich auf immer unterschiedliche Weise mit dem Thema Schlaf auseinandersetzen und so die Kleinen gut auf die Nacht vorbereiten. Die Helden der Geschichten sind überaus liebenswert und die Geschichten immer auch ein bisschen spannend. Besonders hilfreich für die kleinsten Bestimmer: Die Überblicksseite "Wünsch dir eine Geschichte!" - Gern empfohlene Einschlafgeschichten!

Antonia Mentel

Antonia Mentel

rezensiert für den Borromäusverein.

Kalle Körnchen

Kalle Körnchen

Lucy Astner [mit Ill. von Julian Meyer]
Esslinger (2018)

106 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 594528
ISBN 978-3-480-23470-7
9783480234707
ca. 11,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: