Preußen

Es gehört schon ein gewisser Mut dazu, eine Geschichte Preußens zu schreiben und sich einer großen Tradition und bedeutenden Vorbildern zu stellen. Ein Blick auf das gründliche umfangreiche Literaturverzeichnis dieses Buches beweist Preußen das schon. Umgekehrt war es in den letzten 50 Jahren aber auch recht still um die preußische Geschichte geworden und schon deshalb darf man eine moderne populäre Darstellung durchaus begrüßen. Sie umfasst die Zeit von der Königskrönung Friedrichs I. bis zur Kaiserkrönung Wilhelms I., also 170 Jahre. Gegliedert streng nach den Herrscherdaten ist es eigentlich weniger die "Geschichte eines Königreiches" als vielmehr die biographisch orientierte Geschichte der sieben Herrscher. Man muss nur als erstes das Inhaltsverzeichnis mit den zahlreichen Untertiteln lesen, um zum Schmökern geradezu verlockt zu werden. Der Autor zeichnet lebendige Bilder, es vergeht kaum eine Seite, auf der er nicht das eine oder andere auflockernde Zitat bringt, die Zeitgenossen selbst zu Wort kommen lässt. So stehen immer die Menschen im Mittelpunkt der Darstellung, die dadurch an Leben gewinnt. Lebendige Schilderung und ausgewogene Analysen halten sich dabei die Waage und es entstand ein modernes Bild von zwei Jahrhunderten preußischer Geschichte, das einen breiten Leserkreis ansprechen dürfte.

Heinrich Pleticha

Heinrich Pleticha

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Preußen

Preußen

Uwe A. Oster
Piper (2010)

384, [16] S. : Ill. (überw. farb.), Kt.
fest geb.

MedienNr.: 328656
ISBN 978-3-492-05191-0
9783492051910
ca. 22,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: