Aufstand der Kopftuchmädchen

"Kopftuchmädchen" - für Thilo Sarrazin ist dieser Begriff ein Synonym für die Integrationsunwilligkeit von Muslimen. Doch auch Muslime haben Angst vor einem fundamentalistischen Islam, der ihnen die Luft zum Atmen nimmt, fürchten sich vor religiösen Aufstand der Kopftuchmädchen Eiferern. Die SPD-Politikerin Lale Akgün hat die Reaktionen auf Sarrazins Buch in der islamischen Gemeinde beobachtet, und kommt zu dem Schluss, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Verschleierung der Vergangenheit angehört, da junge Musliminnen Geschmack an der Freiheit gefunden haben und sich nicht länger unterdrücken lassen wollen. Dazu gehört jedoch auch, dass Medien Migranten nicht länger auf ihre muslimische Identität reduzieren und die Politik die Islamdiskussion nicht den Islamverbänden überlässt. Bei Bedarf einsetzbar.

Martina Häusler

Martina Häusler

rezensiert für den Borromäusverein.

Aufstand der Kopftuchmädchen

Aufstand der Kopftuchmädchen

Lale Akgün
Piper (2011)

279 S.
kt.

MedienNr.: 337363
ISBN 978-3-492-05381-5
9783492053815
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.