Geschichten vom Sterben

Gemeinsam haben die Palliativmedizinerin Petra Anwar, die seit 18 Jahren Sterbende und ihre Familien zuhause betreut, und der Schriftsteller John von Düffel einfühlsam, aber ohne jede Gefühlsduselei reale Geschichten aufgeschrieben, Geschichten vom Sterben die zurückhaltend und behutsam Einblicke in die letzten Monate, Wochen und Tage von Sterbenden und ihren Angehörigen gewähren. Und obwohl diese Geschichten ehrlich und konsequent Sterben und Tod in den Mittelpunkt rücken, obwohl die einzelnen Schicksale bewegend sind und den Leser betroffen, ja traurig stimmen, erzählen sie auch von Zuversicht, Lebensfreude und Liebe. Diese Vielfalt der Erfahrungen - auf der einen Seite die Professionalität der Ärztin, aber auch ihre Zweifel und Selbstkritik, auf der anderen die Wünsche, Ängste und Unsicherheiten des Sterbenden und seiner Familie - vertieft das Anliegen der beiden Verfasser, Mut zu machen, sich mit Sterben und Tod - dem eigenen und dem seiner wichtigsten Mitmenschen - auseinanderzusetzen. Denn nur durch Offenheit und Vertrautheit, gestützt auf tragfähige soziale Bindungen, können Ängste abgebaut und innere Ruhe gefunden werden. Ein Anhang enthält hilfreiche Hinweise, u.a. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Palliativversorgung, Hospiz, Phänomene in der letzten Lebensphase. - Absolut lesenswert!

Inge Hagen

Inge Hagen

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Geschichten vom Sterben

Geschichten vom Sterben

Petra Anwar mit John von Düffel
Piper (2013)

237 S.
fest geb.

MedienNr.: 376185
ISBN 978-3-492-05577-2
9783492055772
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa, Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: