Love is wild

Im dritten Band (Bd. 1+2 s. BP/mp 21/114) steht Curtis, der Schlagzeuger der Band After Hour, im Mittelpunkt. Seit seine Eltern bei einem Hurrikan ums Leben kamen, spürt er außer Wut, Trauer und Ärger keine Gefühle mehr. Aus Angst Love is wild vor weiteren Verlusten hält er alle auf Abstand und macht sich unbeliebt mit seinem Verhalten. Dennoch halten seine Freunde zu ihm. Mit seiner Mitbewohnerin Amory hat er eine reine Sex-Beziehung. Als diese plötzlich einen Freund präsentiert, merkt Curtis, dass er wohl doch mehr für sie fühlt. Er kommt mit der Situation nicht klar. Da er den beiden aus dem Weg gehen möchte, beschäftigt er sich endlich mit seinem Elternhaus, das seit dem Hurrikan leer steht. Er fängt an, es bewohnbar zu machen, zieht dort ein und versucht, seine Gefühle für Amory zu verdrängen. Doch eigentlich wünscht er sich nichts sehnlicher, als mit ihr zusammen zu sein. Auch Amory geht der Auszug von Curtis näher, als sie denkt. - Ein gelungener Abschuss der Trilogie. Ich konnte keines der Bücher aus der Hand legen. Für alle Büchereien sehr zu empfehlen.

Melanie Bremer

Melanie Bremer

rezensiert für den Borromäusverein.

Love is wild

Love is wild

Kathinka Engel
Piper (2020)

Love-is-Reihe ; Band 3
415 Seiten
kt.

MedienNr.: 603021
ISBN 978-3-492-06226-8
9783492062268
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: